Sport- und Freizeitfläche „Rideplatz"

Stadt
Rathenow

Einreicher
Stadt Rathenow
Berliner Straße 15
14712 Rathenow

Leitidee
Schaffung einer betreuten Sport- und Freizeitfläche für Menschen unterschiedlicher Alters- und Bevölkerungsgruppen

Akteurinnen und Akteure
Stadtverwaltung; Vereine; Bürgerinnen und Bürger; Vertreterinnen und Vertreter sozialer Einrichtungen; private Unternehmen; Stiftungen

Schwerpunkte bzw. Besonderheiten des Projekts

  • zentral gelegene Sport- und Freizeitfläche als Ort der Begegnung für Bewohnerinnen und Bewohner
  • aktive Einbindung der Nutzerinnen und Nutzer sowohl in der Planungs- als auch in der Umsetzungsphase
  • Attraktivitätssteigerung des Umfelds durch die Erweiterung einer bestehenden Grünfläche

Kurzbeschreibung

Neues Fenster: Bild vergrößernPlanung Rideplatz © Stadt RathenowZiel ist die Schaffung einer betreuten, zentral gelegenen Sport- und Freizeitfläche mit vielfältigen Angeboten, die als Anlauf- und Begegnungspunkt für Menschen unterschiedlicher Herkunft und Altersgruppen dienen soll. Die Vereinszugehörigkeit in Sportvereinen ist dabei nicht zwingend erforderlich. Das Projekt trägt zu einer Attraktivitätssteigerung des Körgrabenparks (an den die Fläche des Rideplatzes angrenzt) als zentrale innerstädtische Grünfläche bei. Infolge der Sicherung und Erweiterung der Fläche des Körgrabenparks als kleinklimatisch wirksame Grünfläche sowie durch die Nutzungsmischung aus Erholung, Sport und Freizeit, erhöht sich die Wohn- und Lebensqualität in den umliegenden Quartieren.

Neben selbstständiger, bewegungsorientierter Freizeitgestaltung soll durch die neu geplante Fläche die Möglichkeit geschaffen werden, Kontakt zu Vereinen, Bildungs- und Sozialeinrichtungen und anderen Trägerinnen und Trägern herzustellen. Es entsteht somit ein Ort der Begegnung. Mitmach-Aktionen, beispielsweise in Form von schulübergreifenden Arbeitsgemeinschaften, sollen bei der Fortentwicklung des Areals das Netzwerk der Nutzerinnen und Nutzer untereinander sowie zum Freizeitort stärken.

Ein Schwerpunkt im Rahmen des Projekts bildet Neues Fenster: Bild vergrößernWorkshop zum Generalnutzungsplan © Stadt Rathenowdie aktive Einbindung der Nutzerinnen und Nutzer während der Planungs- und Umsetzungsphase, mit der eine Entwicklung der Flächen nach den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzergruppen sichergestellt werden soll. Durch zahlreiche Workshops und Exkursionen mit einer Vielzahl an beteiligten Akteurinnen und Akteuren konnte so die Gestaltung der Fläche gemeinsam entwickelt werden. Ein privater Träger koordiniert die Bewirtschaftung der Fläche.

Neues Fenster: Bild vergrößernWorkshop Pumptrack © Stadt Rathenow