Bürgerinitiative Lennépark – „Gesunde Umwelt für meine Stadt – der Lennépark“

Stadt
Frankfurt (Oder)

Einreicher
Bürgerinitiative Lennépark
Pablo-Neruda-Block 3
15230 Frankfurt (Oder)

Leitidee
Ziel ist die Erhaltung und Belebung des Bürgerparks Lennépark, der einen innenstadtnahen Grün- und Erholungsraum mit Aufenthaltsqualitäten darstellt. Die Besonderheit der Maßnahme stellt die Umsetzung durch eine Bürgerinitiative dar.

Akteurinnen und Akteure
Bürgerinitiative; Stadtverwaltung; Vereine; Unternehmen; Anwohnerinnen und Anwohner

Schwerpunkte bzw. Besonderheiten des Projekts

  • Pflege, Sanierung und Belebung des Parks durch eine Bürgerinitiative
  • Initiieren gemeinschaftlicher Aufgaben und Aktivitäten mit den Bürgerinnen und Bürgern
  • Finanzierung der Projekte durch Spendengelder

Kurzbeschreibung

Neues Fenster: Bild vergrößernFrühjahrsputz © Bürgerinitiative Lennépark, P. & S. GudlowskiSeit 2007 setzt sich die Bürgerinitiative Lennépark für die Pflege und Belebung des Lennéparks, Gartendenkmal und zweitältester Bürgerpark Deutschlands, ein. Ziel ist es, den Lennépark als Erholungsoase im Zentrum der Stadt Frankfurt (Oder) erlebbar zu gestalten, unter den Prämissen Ruhe, Erholung und Entspannung einen Ort mit Aufenthaltsqualitäten zu schaffen und den Park für nachfolgende Generationen zu bewahren. Dabei soll ein Ort der Kreativität und des Austauschs für Menschen unterschiedlicher Alters-, Interessens- und Bevölkerungsgruppen entstehen. Bei der Maßnahme handelt es sich um Gemeinschaftsaktionen dreier Projektpartnerinnen und Projektpartner (Deutsche Bank, Stadt Frankfurt (Oder) und Bürgerinitiative SonnenHofReisen), die zu überwiegenden Teilen von ehrenamtlichen Engagement getragen werden. Das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger sowie die monetären Spenden tragen zur Pflege, Sanierung und Belebung des Parks bei. Neues Fenster: Bild vergrößernSpendensammelaktion © Bürgerinitiative Lennépark, P. & S. GudlowskiDie Aufgaben, Aktivitäten, Höhepunkte und Spendenobjekte im jeweiligen Lennépark-Spendenjahr werden jährlich durch die drei Partnerinnen und Partner vereinbart und nachfolgend umgesetzt. Beispielhaft für eine der Aktionen ist der musikalische Abendspaziergang durch den Park, bei dem sich jährlich über 250 Akteurinnen und Akteure ehrenamtlich einbringen. Durch die Spendenaktivitäten von Firmen und von Bürgerinnen und Bürgern konnte in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl an unterschiedlichen Projekten umgesetzt werden. Hierzu zählen u.a. neu gepflanzte Bäume und Sträucher, neue Parkbänke und Mülleimer, neue Spielgeräte, die Kennzeichnung von besonderen Bäumen und Orten mit Infotafeln, Wegesanierungen sowie der Bau eines Entenhäuschens. Die vorrangige Umsetzung der Projekte durch Spendengelder und die Transparenz des Einsatzes der Spendengelder stellen wichtige Komponenten für den Erfolg des Projekts dar. Auch die mit Sponsorenschildern versehenen Bäume geben Anreiz für weitere Sponsorinnen und Sponsoren, sich ebenfalls einzubringen und die Initiative zu unterstützen. Durch die Reichweite des ehrenamtlichen Engagements seit mittlerweile zehn Jahren hat sich die großräumige innerstädtische Grünfläche zu einem Ort mit vielfältigen Qualitäten entwickelt.

Neues Fenster: Bild vergrößernParknacht © Bürgerinitiative Lennépark, P. & S. Gudlowski

Auszeichnung des Preisgerichts

Neues Fenster: Bild vergrößernPreisverleihung © die raumplaner, LOKATION:SDie seit 10 Jahren gewachsene Bürgerinitiative Lennépark, durch drei Frankfurter Partner ins Leben gerufen, setzt sich auf Eigeninitiative mit einer Vielzahl verschiedener Projekte für die Erhaltung, Pflege und Belebung des Gartendenkmals Lennépark und zweitältesten Bürgerpark Deutschlands ein. Der Park ist die historisch grüne Lunge im Stadtzentrum in Frankfurt (Oder), ein Ort der Ruhe, Erholung und Entspannung, Freizeitaktivitäten und Spielmöglichkeiten für Kinder. Er wertet den Wohn- und Lebensraum Innenstadt bedeutend auf.

Der Bürgerinitiative ist es gelungen, ehrenamtliches Engagement durch eine breite Bevölkerungsschicht zu entfachen, die jährlich Spendengelder für die Bepflanzung, Sanierungs- und Verschönerungsarbeiten – wie Parkbänke, neue Spielgeräte sowie Infotafeln für besondere Bäume – sammeln. Die Initiatorinnen und Initiatoren sorgen mit ihrem Engagement für Ordnung und Sicherheit und machen den Park erlebbar: Aktionstage zur Pflege, wie beispielsweise dem Aktionstag zum Frühjahrsputz, sowie kulturelle Veranstaltungen wie musikalische Spaziergänge durch den Park, der Parknacht, oder geführte Spaziergänge durch den Park sind Höhepunkte für zahlreiche Frankfurter Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt. Eine positive Öffentlichkeitsarbeit begleitet die Arbeit der Initiative.

Diese Aspekte machen dieses Projekt einzigartig, welches damit die Anerkennung der Jury verdient.