Grüne Stadtachsen Senftenberg - von der Altstadt zum Stadthafen Senftenberg

Stadt
Senftenberg

Einreicher
Stadt Senftenberg
Markt 1
01968 Senftenberg

Leitidee
Umgestaltung und Qualifizierung wichtiger Wegeverbindungen (Stadtachsen) zur Steigerung der Aufenthaltsqualitäten und Förderung des Fuß- und Radverkehrs

Akteurinnen und Akteure
Stadt; Planungsbüros; Künstlerinnen und Künstler; Bürgerinnen und Bürger

Schwerpunkte bzw. Besonderheiten des Projekts

  • Schaffung eines qualifizierten grünen Wegenetzes durch die Reduzierung der Verkehrsflächen für den motorisierten Verkehr
  • Barrierefreie Nutzung des Straßenraumes und Förderung des nicht-motorisierten Individualverkehrs
  • Entwicklung einer attraktiven Verbindung zwischen Altstadt und Stadthafen

Kurzbeschreibung

Neues Fenster: Bild vergrößernQualifizierung der Wegebeziehung im Schlosspark © Stadt SenftenbergDer Fokus der Maßnahme liegt auf der Schaffung attraktiver Wegeverbindungen für Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger. Durch eine gezielte Vernetzung der Grünstrukturen und die Einbindung des angrenzenden Landschaftsraums, den Senftenberger See, wurde dabei auch die Orientierung in der Stadt verbessert und die Lebensqualität in vielen Stadtteilen sowie die touristische Attraktivität erhöht.

Mit der Reduzierung der Verkehrsflächen für den motorisierten Verkehr, die mit einer Verringerung der Lärm- und Abgasbelastung einhergeht, konnten Stadtplätze mit hoher Aufenthaltsqualität geschaffen werden. Darüber hinaus ermöglicht das neu geschaffene Wegenetz mit breiten Fuß- und Radwegen eine barrierefreie, gleichberechtigte Nutzung des Straßenraums. Dies stärkt, zusammen mit den begleitenden Grünflächen, die Verbindung der öffentlichen (Frei-)Räume untereinander. Die Wege dienen dabei nicht nur der Neues Fenster: Bild vergrößernTrennung des Radverkehrs vom motorisierten Verkehr durch breite Pflanzbeete © Stadt SenftenbergFortbewegung und dem Grünerlebnis, sondern auch als alltägliche Begegnungsorte; die Barrierewirkung der Straßen wird durch zusätzliche Querungsmöglichkeiten aufgehoben. Funktionale und gestalterische Defizite wurden damit abgebaut und eine attraktive, grüne Verbindung zwischen der Altstadt und dem Stadthafen wurde für den nicht-motorisierten Individualverkehr hergestellt. Neben einer funktionalen Wegeverbindung bieten die Achsen selbst ein Freiraumerlebnis. Auch neue Regenwasserversickerungsflächen sind durch die Verringerung des Versiegelungsgrades entstanden.

Im Rahmen des für Senftenberg erarbeiteten Masterplans SeeStadt 2020 gilt der Stadthafen Senftenberg als eine der Schlüsselmaßnahmen. Im Zuge der städtebaulichen Entwicklung des Stadthafens rückte auch die Anbindung an die Altstadt in den gestalterischen Fokus und damit u.a. der Schlosspark als wichtiger Erholungsraum, der räumlich zwischen Altstadt und Neues Fenster: Bild vergrößernBreit angelegte Fuß- und Radwege mit Gestaltungselementen als Wegweiser © Stadt SenftenbergStadthafen liegt. Daher stellt, neben der Sanierung und Umgestaltung der Verbindungsachsen, auch die Aufwertung des Schlossparks einen Teil der Maßnahme dar.

Mit der Neugestaltung der öffentlichen Räume konnten ebenfalls positive Impulse für das Wohnumfeld und den Einzelhandel gesetzt werden. So konnte durch die Erhöhung des Wohnwertes und der Lebensqualität in Senftenberg sowohl die Investitionsbereitschaft privater Hauseigentümerinnen und -eigentümer gesteigert als auch der gewerbliche Leerstand reduziert werden.